Top10: Action-Kameras

Du willst spannende und wagemutige Aufnahmen bei Outdoor-Aktivitäten machen? Dann solltest du dir eine Action-Kamera kaufen. Action-Kameras – auch Action-Camcorder genannt – zeichnen sich durch eine kompakte und robuste Bauform aus, so dass die kleinen Mini-Kameras überall dort eingesetzt werden können, wo digitale Spiegelreflex- und Systemkameras zu unhandlich oder empfindlich sind.

Hier unsere Bestenliste 2019 aller Action-Cam Testberichte im Vergleich:

Egal ob beim Mountainbiken, Surfen, Wandern, Snowboarden oder einfach nur, um im Urlaub ein paar Erinnerungsfotos und Erinnerungsvideos aufzunehmen: Eine Action-Kamera lohnt fast immer und ist das Must-have eines jeden Technik-und Sport-Nerds. Wir haben verschiedene Action-Cams im Test – von Herstellern wie Sony, Yi oder dem Marktführer GoPro. Hier die Bestenliste und Testsieger in unserem Vergleich der besten Action-Kameras sowie unsere Erfahrungen mit den Produkten.

Moderne Action- und Mini-Kameras wie die GoPro HERO 7 Black, DJI Osmo Pocket, Yi 4K+, Insta360 One X oder Sony FDR-X3000R sind in der Lage, hochauflösende 4K-Videos besonders detail- und facettenreich aufzuzeichnen. Beliebte Ausstattungsmerkmale einer Action-Kamera beschränken sich jedoch nicht nur auf Ausstattungsmerkmale wie UHD-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde, sondern umfassen auch Wasserdichtigkeit, Steuerungsmöglichkeiten, Bildstabilisierung oder Aufnahmemodi. Entsprechend vielfältig sind die Anforderungen an moderne Action-Kameras. Flüssige, verwackelungsarme Bewegtbilder dank mechanischer oder elektronischer Bildstabilisierung sind heute nur noch die halbe Miete. Stoß- und wasserfeste Action-Kameras sind besonders beliebt, da eine solcher Mini-Camcorder bei allen Witterungsbedingungen – egal ob an Land oder im Wasser – verwendet werden kann.