virtual_tour_panorama_logo

Virtuelle Tour durch Panorama-Luftaufnahmen mit Krpano

Bereits in vergangenen Beiträgen hatten wir vorgestellt, wie spektakulär interaktive 360-Grad-Panorama-Luftaufnahmen sein können. Die Software namens Krpano bietet ein Set aus Tools und Plugins sowie einen HTML5- und Flash-Viewer, der aus mehreren Panorama-Aufnahmen eine interaktive virtuelle Tour (Virtual Tour) erstellt.

Außergewöhnlich und zunächst gewöhnungsbedürftig ist, dass diese Software keine eigene direkte grafische Oberfläche bietet. Trotzdem ist der Grundvorgang – also das Erstellen der virtuellen Tour aus verschiedenen Panoramabildern – automatisiert.

In der Basistour wird eine Art Tour-Editor generiert, der es in der Tour selbst erlaubt, diese zu bearbeiten und zu vervollständigen. Die einzelnen Panorama-Aufnahmen können dort zu einem interaktiven Rundgang verbunden werden. Mittels Hotspots kann man virtuell von einem Ort (einen 360° Panorama) direkt und interaktiv in das nächste „laufen“ bzw. „fliegen“. Außerdem ist es möglich, besondere Orte im Panorama mit animierten Zusatzinformationen (z.B. Bildern, Detailaufnahmen oder Links) zu verknüpfen.

Die zahlreichen enthaltenen Plugins oder auch kostenfreie und kostenpflichtige Drittanbieter-Plugins ermöglichen die Nutzung vieler Erweiterungen und Funktionalitäten. Zum Beispiel lassen sich die Standorte in der Tour parallel auf einer Google-Maps-Karte oder Bing-Maps-Landkarte anzeigen. Und dies sogar inklusive der aktuellen Blickrichtung und des Blickwinkels:

krpano_map_logo
Interaktive Sicht mit eingeblendeter Karte und Blickwinkel

Ein Gyro-Plugin ermöglicht die Navigation auf mobilen Endgeräten mittels integriertem Neigungs- und Bewegungssensor. So muss man ein Android-Smartphone oder Apple-iPhone nur neigen und/oder drehen, um in die entsprechende Richtung im Panorama zu schauen.

Eine Übersicht aller verfügbaren Standorte in der unteren Menüleiste erleichtert die Navigation und Orientierung in der virtuellen Tour.

Eigentlich und ursprünglich ist dieses Tool wohl für virtuelle Touren innerhalb von Gebäuden gedacht – z.B. für eine virtuelle Hotel-Führung oder Museumsführung.

Wir haben hingegen die Tauglichkeit für das Szenario „interaktive Luftaufnahmen“ getestet und sind begeistert (siehe Beispiel oben).

virtual_tour_panorama_logo

Allerdings muss man ganz klar sagen: Kenntnisse im Bereich HTML, XML und Javascript sind unumgänglich. Man kann mit dem integrierten Editor zwar eine erste Tour samt Hotspots erstellen, doch Anpassungen oder Verfeinerungen müssen zwangsläufig im Code vollzogen werden.

In einer zentralen Datei „tour.xml“ sind alle Einstellungen, Scripte, Skins, Aktionen, Hotspots und Plugins hinterlegt. Mittels Javascript werden Aktionen ausgeführt oder Animationan angestoßen.

Die Panoramen selbst müssen jedoch vorab mit einem Panorama-Programm erstellt werden. Hier haben wir vor kurzem PTGui getestet und vorgestellt. Eine Anleitung zur Erstellung von Panorama-Luftaufnahmen gibt es hier:

Anleitung für die Erstellung von Panorama-Luftbildern mit PTGui

Die Software Krpano zur Erstellung von Virtuellen Touren (Virtual Tours) gibt es auf krpano.com

IMG_5506_low_logo